1 3 .  I n t e r n a t i o n a l e s  P a s s c h a m p i o n a t
Dieses Wochenende war meine „Premiere“ in der spannenden und adrenalinreichen Welt der Turnierfotografie.
Wir waren zu Gast beim Passchampionat in Zachow und ich muss schon sagen.
W O W.
Selten soviel erstklassige Islandpferde und hochgradig professionelle Reiter*innen erlebt. Und was für ein Unterschied zu den „Standard“Turnieren im Spring- und Dressurberereich, eine Szene, die mich nie berührt noch begeistert hat, wenn mir die Anmerkung erlaubt sei.
Dass ich Isländer liebe, wissen inzwischen die meisten (nicht zuletzt dadurch, dass ich seit drei Jahren selber mit meinen beiden Islandpferden diese besondere Welt kennen und liebengelernt habe ☺️).
So zögerte ich dieses WE (endlich mal wieder frei) nicht lange und folgte der Einladung der wunderbaren @helena.zengel.official, die nicht nur grandios auf der Leinwand überzeugt, sondern für mich erst wirklich vollständig auf dem Rücken ihrer Pferde wirkt – so wie auch alle andern Reiter, die aus Deutschland, Dänemark, England und Island angereist waren. Alle konnte ich leider nicht kn Ruhe portraitieren, aber ein paar Ausschnitte hier für euch zum Stöbern.
Und man bekommt so langsam eine Ahnung, wie familiär, rau und herzlich zugleich es bei den Isiturnieren zugeht, unabhängig von der Wettkampfkonkurrenz – Rennpass mit Bier in der Hand und Dirty Dancing Soundtrack im Hintergrund- das muss man einfach mal erlebt haben.
Ich freue mich jetzt schon tierisch aufs kommende Turnier auf dem #lótushof, wo meine Kamera und ich ebenfalls vertreten sein werden – und auf ein Wiedersehen mit den Isikollegen & Reitern.
Und auf ganz viel Tölt.
Eh klar.